literaturfernsehen.de - Nachrichten aus der Welt der Literatur

Nachrichten aus der Welt der Literatur

Bücher Bücherregal Aufgeschlagene Bücher Bücher im Gras

Tübingen

Foto: Pixabay
Wiedereröffnung des Hölderlinturms steht bevor

Der Tübinger Hölderlinturm öffnet demnächst wieder seine Pforten für die Öffentlichkeit. Ab Sonntag, dem 16. Februar, können Besucher den Turm wieder besichtigen.

Bei freiem Eintritt können die neu eingerichteten Museumsräume erkundet werden, die sich mit Hölderlins Leben befassen.

Highlights der Ausstellung sind ein Sprachlabor zum selber experimentieren sowie ein Tisch, der das einzig erhaltene Möbelstück des Dichters ist.

Mithilfe von Filmbeiträgen und Interviews werden außerdem Hölderlins Studienjahre am Tübinger Stift und verschiedene Eckpunkte in seinem Leben dargestellt.

Seit 2017 ist der Hölderlinturm aufgrund einer umfassenden Sanierung und Neugestaltung geschlossen.


Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: RTF.1
Kulturwissenschaftler Bausinger gestorben - Palmer und Kretschmann würdigen den Tübinger als prägende Gestalt Der Tübinger Kulturwissenschaftler Hermann Bausinger ist am Mittwoch im Alter von 95 Jahren gestorben. Tübingens Oberbürgermeister Palmer und Baden-Württembergs Ministerpräsident Kretschmann würdigten den Professor für Volkskunde:
Foto: RTF.1
Buchvorstellung: „Reutlingen auf dem Weg zur Großstadt“ „Reutlingen auf dem Weg zur Großstadt“ heißt ein Buch, das jetzt neu herausgekommen ist. Es erzählt die Geschichte der zwölf Reutlinger Bezirksgemeinden und ihrer Eingemeindung in die Achalmstadt.
Foto: Pixabay
Existenzgrundlage von Schriftstellern in Gefahr durch Lizenzierung von E-Book-Neuerscheinungen Die Autorenvereinigung SYNDIKAT warnt davor, mit der von Politik und Bibliotheksverbänden geforderten Zwangslizenzierung von E-Book-Neuerscheinungen die Existenzgrundlage von Schriftstellerinnen und Schriftstellern zu gefährden. Und damit die Existenz von Literatur.

Weitere Meldungen