literaturfernsehen.de - Nachrichten aus der Welt der Literatur

Nachrichten aus der Welt der Literatur

Bücher Bücherregal Aufgeschlagene Bücher Bücher im Gras

Tübingen

Foto: RTF.1
Bestsellerautor Peter Prange stellt sein neuestes Werk vor

Bei einer Lesung der Buchhandlung Osiander im Museum Tübingen, stellte der Tübinger Bestsellerautor Peter Prange sein neuestes Werk, den zweiten Teil der Familiensaga "Eine Familie in Deutschland", vor.

Das aktuelle Werk dreht sich vor allem um die Frage, wie man sich wohl selbst in der Nazizeit positioniert hätte. Denn ein guter Mensch zu sein, sei, laut dem Autor, in der heutigen Zeit deutlich leichter als damals. Doch wie hätte man sich selbst unter einer solchen Diktatur wohl verhalten?

Das 1500 Seiten starke Werk erschien auf Grund seines Umfangs in zwei Bänden. Und der zweite Teil stürmte auf Anhieb die Bestsellerlisten. Der Einstieg von 0 auf Platz 2, freute natürlich auch den Autor selbst. Einen besseren Start könne ein Buch natürlich nicht haben, sagt er selbst.

Anhand einer Familiensaga zeigt Prange auf, wie unterschiedlich sich Menschen in Zeiten des politischen Wandels verhalten können. Sein Handwerk, Fakten mit Fiktion zu vermischen, beherrscht er wie kein anderer.

Am Dienstagabend erschienen im Museum Tübingen rund 180 Menschen, um ihm bei einer seiner vielen Lesungen zu lauschen. In seinem nächsten Werk will sich der Autor dann der Zeit vor dem zweiten Weltkrieg widmen – der Weimarer Zeit.

Fakten und Fiktion – für Prange eine nahezu unerschöpfliche Quelle für guten Lesestoff.


Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: RTF.1
30 Jahre Mauerfall - Zeitzeugen berichten über ihr Leben in der DDR Ost und West waren jahrzehntelang getrennt. Der Eiserne Vorhang, eine Mauer mit Stacheldraht, Todesstreifen und Selbstschussanlagen stand als schreckliche, fast unüberwindliche Grenze zwischen der DDR und der Bundesrepublik Deutschland. Genau vor 30 Jahren passierte das lange für unmöglich Gehaltene, die Mauer fällt. Um dieses Ereignis zu würdigen veranstaltet die Stadtbücherei Reutlingen derzeit eine Medienausstellung zum Themenkomplex Mauerfall, bei der auch Zeitzeugen zu Wort kamen.
Foto: RTF.1
Jugendbuchpreisverleihung an Maja Nielsen im LTT Im Foyer des Landestheaters Tübingen findet man derzeit Bücher und Bücherfreunde soweit das Auge reicht. Veranstaltungen zur 39. Kinder- und Jugendbuchwoche "Leselust" werden dort noch bis Freitag zu finden sein . Am heutigen Dienstag wurde darüber hinaus der Jugendbuchpreis "Friedolin 2019" an Maja Nielsen verliehen. Der Autorin gelang es, die Jury der Stiftung Weltethos mit ihrem Roman "Tatort Eden 1919" von sich zu überzeugen.
Foto: RTF.1
Boris Palmer zu seinem Auftritt bei Markus Lanz und seinen Äußerungen zu Greta Thunberg Deutschlands wohl bekanntester grüner Oberbürgermeister, Boris Palmer, hat sich zur Rede von Greta Thunberg geäußert und erntete dafür nicht nur in den Sozialen Medien Kritik.

Weitere Meldungen