literaturfernsehen.de - Nachrichten aus der Welt der Literatur

Nachrichten aus der Welt der Literatur

Bücher Bücherregal Aufgeschlagene Bücher Bücher im Gras

Tübingen

Foto: RTF.1
Friedenspreis des deutschen Buchhandels - Preisträger Aleida und Jan Assmann zu Gast in der Universitätsstadt

Das Konstanzer Forscherpaar Aleida und Jan Assmann hat bereits im Oktober im Rahmen der Frankfurter Buchmesse den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels erhalten. Knapp einen Monat später ist das Paar für einen Vortrag nach Tübingen ins Sparkassencarré gekommen. Der Friedenspreis wird vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels vergeben und ist mit 25.000 Euro dotiert.

Von Seiten des Vereins heißt es, dass die Literaturwissenschaftlerin und Ägyptologin Aleida Assmann mit ihren wissenschaftlich fundierten Studien immer wieder die Themen Geschichtsvergessenheit und Erinnerungskultur aufgreife. Ihr Ehemann Jan Assman habe internationale Debatten um Grundfragen zu religiösen und kulturellen Konflikten der heutigen Zeit angestoßen.

Finden Sie weitere interessante und spannende Berichte rund um Bücher, Autoren und Literatur auf unserem Themenportal Literaturfernsehen.de !


Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: RTF.1
Fakten und Fiktion - Im Gespräch mit Bestsellerautor Peter Prange In der Buchhandlung Osiander in Tübingen füllt er gleich ein ganzes Regal - und dennoch ist es nur ein Teil seiner Arbeit, nicht alle Romane sind vorrätig. Bestsellerautor Peter Prange versteht wie kaum ein anderer Fakten und Fiktion in einem spannenden Roman zu vereinen. Seine gebundenen Ausgaben schafften es alle auf die Spiegel-Bestsellerliste.
Foto: RTF1
Dorothee Jetter gibt Organisation der "Hellblauen Stunde" ab Eine Stunde Auszeit - kein Smartphone, kein Fernsehen, sondern ganz analog eintauchen in die bunten Welten von Zauberern, Monstern und Feen. Das bietet die Stadtbibliothek Reutlingen mit der "Helblauen Stunde". Organisiert wurde die Vorlesestunde für Kinder von fünf bis acht Jahren seit 2004 von Dorothee Jetter. Sie gibt nun ihr Ehrenamt an Erdmute Rödel-Störk ab.
Foto: Pixabay
"Heiss auf Lesen" startet Am Montag gab es beim offiziellen Auftakt des von der Stadtbibliothek Rottenburg organisierten Sommer-Leseclubs "Heiss auf Lesen" neben Büchern auch noch einen T-Shirt-Wettbewerb, alkoholfreie Cocktails und bunte Tattoos für die jungen Bibliotheksbesucher.

Weitere Meldungen