literaturfernsehen.de - Nachrichten aus der Welt der Literatur

Nachrichten aus der Welt der Literatur

Bücher Bücherregal Aufgeschlagene Bücher Bücher im Gras

Reutlingen

Foto: RTF.1
IHK begrüßt EU-Entscheidung zum Urheberrecht

Die IHK Reutlingen befürwortet den Beschluss des EU-Parlaments für ein europäisches Leistungsschutzrecht.

Demnach sollen in Zukunft Urheber wie Autoren und Verlage an den Verdiensten von Online-Plattformen beteiligt werden. Die Musik setze dieses Prinzip an vielen Stellen durch, so IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Wolfgang Epp. Es sei wichtig, dass dies nun auch für Verlage gelten soll. Die nächsten Schritte für die Reform des Urheberrechts sind die Beratung des endgültigen Gesetzestextes und die Vorlage beim Europäischen Parlament. Stimmen die Abgeordneten zu, muss das Gesetz innerhalb von ein bis zwei Jahren in allen EU-Mitgliedsstaaten umgesetzt werden.


Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: RTF.1
Älterwerden in dieser Zeit - Franz Müntefering stellt sein Buch "Unterwegs" vor Franz Müntefering hat sich intensiv mit dem Thema "Älterwerden" befasst. In seinem Buch "Unterwegs" schreibt er nachdenklich über das alltägliche Leben im Älterwerden, über Mobilität, Gesundheit und Sterben, über Solidarität, Europa und unsere Demokratie und über die Frage, wie wir den künftigen Generationen die Welt hinterlassen. Sein Buch hat er jetzt in Reutlingen vorgestellt.
Foto: RTF1
Welche Kräuter heilen können und in den Kräutergarten gehören "Die Natur ist die beste Heilerin", sagt Annette Knell - erfolgreiche Heilpraktikerin und Kräuterexpertin aus Bayern. In unserem Interview erklärt sie, wie man Heilkräuter selbst zu Tees und Tinkturen verarbeitet und welche Pflanzen in den heimischen Kräutergarten sollten. "Einfach gsund mit Kräutermedizin" heißt ihr neues Buch mit Rezepten und Heilwissen aus ihrer 30-jährigen Berufspraxis.
Foto: RTF.1
Gedicht des Jahres 2019 enthüllt Seit 2013 wird auf dem Poesieweg bei Bad Urach am ersten Mai das "Urach-Gedicht des Jahres" enthüllt. Das diesjährige Siegergedicht trägt den Namen "Urach im Morgengrauen". Die Preisträgerin ist keine geringere als unsere Mitarbeiterin Birgit Kleimaier.

Weitere Meldungen